Wildnisführer-Ausbildung

Wildnisführer-Ausbildung Dirk auf Pferd

Arbeitsfeld Wildnisführer

Unsere Wildnisführer-Ausbildung befähigt Sie Einzelpersonen und Gruppen in Wildnisgebieten, sowohl in Freizeitunternehmungen als auch auf Expeditionen zu führen. Die Aus- und Fortbildung der Teilnehmer ist außerdem eine wichtige Aufgabe des Wildnisführers. Individualreisen, Jagd-, Angel- und Fotosafaris mit allem können Wildnisführer beauftragt werden. Von der Reiseleitung bis zu Incentives für Unternehmen reichen die Aufgaben des Wildnisführers / Trekkingguides. Wir greifen auf über 30 Jahre Erfahrung zurück.

Facts

Dauer: 4 Seminare 18 Tage und 2 Tage Praktikum/ Hospitation und einem Praxisprojekt.

Seminare: Grundlagen Bergwandern & Wildnispädagogik, Trekkinguide ( Schweden), Kanuguide, Bushcraft. Wer zusätzlich noch das Wildnistherapie, Felsklettern und Teamtraining Seminar buchen möchte findet alle Seminare in der Kombination Outdoorguide & Outdoortrainer Ausbildung.

Teilnehmerzahl: min. 6, max. 16 TN

Ort: Freiburg, Frankfurt und Schweden

Den aktuellen Ort entnehmen Sie bitte der Seite Termine & Preise. Die Anreise erfolgt eigenständig oder in Fahrgemeinschaften.

Unterkunft: im Zelt

Verpflegung: Gruppenverpflegung & Selbstversorgung

Kosten: 1600 € bei Anreise mit Bus oder Bahn, ansonsten 1900 € zzgl. Unterkunft, Verpflegung und Anreise.

Termine

Aufbau und Inhalt

Vermittelt werden in unseren erweiterten Wochenendkursen alle grundlegenden und weiterführenden Inhalte.

Auf spannende Art und Weise lernen Sie alle relevanten Themen für die Durchführung von Wandertouren, sowie das notwendige Knowhow, um mit Ihrer Gruppe sicher und erfolgreich Wildnistouren durchführen zu können.

Wanderführer-Ausbildungen sind mit der Wildnisführer-Ausbildung eng verwandt. Aus diesem Grunde bieten wir hierzu keine speziellen Ausbildungen an.

Anmeldung

Zur Anmeldung kontaktieren Sie uns per email (info@out-side.net) oder füllen Sie direkt den Weiterbildungsvertrag auf unserer Kontaktseite aus und lassen Sie ihn uns per email oder Post zukommen.

Kontakt

-> Tipp:

Die Outdoorguide/Outdoortrainer Fortbildung ist die umfassende Ausbildung. Die Wildnisführer-Ausbildung ist ein Teil davon. Mehr zu den Kombipreisen. Unsere Weiterbildungen werden mit bis zu 500 € durch die Bildungsprämie gefördert.

Ausbildungsinhalte

Folgende Basis-Seminare sind Grundlage der Ausbildung. Um zur Beschreibung zu gelangen, klicken Sie auf den jeweiligen Button.

Unsere Leidenschaft

… ist es, Menschen mit in die Wildnis zu nehmen.

Wir begeben uns selbst nach Jahrzehnten immer noch mit größter Genugtuung weit ab von der Zivilisation und schöpfen dort Kraft die von der intensiven Energie der Natur ausgeht. Dies ist in den übervölkerten Naturräumen so nicht mehr vorhanden.

Deshalb sind Wildnisführer gefragt, die Menschheit an diese Plätze führen und Sie in Verbindung mit unseren ursprünglichen Lebensräumen zu bringen. Vor allem braucht es Zeit, um in die ruhige Kraft der Natur eintauchen zu können.

Deshalb verbringen Wildnisführer in der Regel längere Zeiträume mit Ihren Gästen in der Natur und takten sich in den stärkenden Rhythmus ein.


Voraussetzungen und Zielgruppe der Wildnisführer Ausbildung

mehr

Die Ausbildung richtet sich an Menschen die sich gerne in der freien Natur bewegen. Es müssen keine Soldaten oder Survivalexperten sein, trotzdem wird eine gewisse Konditon benötigt.

Trekking Schweden Ausildung

    • Erprobte Kondition für Märsche in weglosem Gelände bis zu 12 km mit Ausrüstung und Verpflegung.
    • Mindestalter 18 Jahre
    • Erfahrung im Umgang mit Menschen

Zielgruppe

Die Wildnisführer-Ausbildung richtet sich in erster Linie an Menschen die sich berufen fühlen, andere Menschen in freier Natur zu führen.

Im Besonderen sind das Menschen, die schon Erfahrung darin haben, abseits der Zivilisation unterwegs zu sein und die damit verbundenen Anstrengungen nicht scheuen. Weiterhin hilft die Wildnisführer-Ausbildung natürlich auch denen, die Kanu- und Trekkingtouren privat unternehmen möchten oder sich mehr mit der Natur verbinden wollen.

Unterschied zwischen Wildnisführer und Bergführer

Wildnisführer führen Gäste auf Bergwanderungen und Schneeschuhtouren in subpolaren und polaren Regionen. Er ist der Spezialist für besondere Einsätze: Er führt Gruppen im Winter, in der Wüste oder leitet Kanutouren. Er beherrscht auch Touren auf Gletschern und Klettersteigen. Allerdings ersetzt diese Ausbildung keine Bergführer-Ausbildung. Bergführer sind die Spezialisten für das Hochgebirge wie zum Beispiel den Alpen!


Methodik und Aufbau der Wildnisführer-Ausbildung

mehr

Die Wildnisführer-Ausbildung kann in wenigen Monaten oder um sie in den Berufsalltag zu integrieren, innerhalb von drei Jahre durchgeführt werden. Es besteht die Möglichkeit, ein Seminar nach der anderen zu buchen.

Wildnisführer-Ausbildung

In diesen Seminaren werden die praktischen Inhalte für Wildnistouren vermittelt. Hinzu kommen weitere Themen, die Sie im Heimstudium selbst erarbeiten sollen. In der Wildnisführer-Ausbildung lernen Sie alle Fähigkeiten die Sie benötigen, um sich alleine oder mit einer Gruppen längere Zeit von der Zivilisation entfernen zu können. Sie erfahren durch praktische Übungen, wie Sie Ihre Gruppe sicher führen und das notwendige Wissen vermitteln können. Weiterhin nimmt die Gefahrenprävention einen großen Teil ein. Wie verhalten sie sich gegenüber Wildtieren, bedrohlichen Menschen, Wetterereignissen. Für bestimmte Wildnisgebiete (z.B. Spitzbergen, Grönland z.B. bei Touren für das Rote Haus in Tasilaq ) ist das Mitführen von Waffen erforderlich. Auch hierauf bereiten wir sie vor!

Ablauf der Ausbildung und Prüfung

Nach oder während dem Besuch der Seminare müssen zwei Praktikumstage und ein Praxisprojekt absolviert werden. Die Prüfung findet am Ende des letzten Seminars statt. Nach einer kurzen theoretischen Prüfung erfolgt die praktische Prüfung, die eigenständig durchgeführt wird. Nach bestandener Prüfung muss noch ein Praktikumsbericht und eine 5 seitige Ausarbeitung eingereicht werden. Daraufhin erfolgt die Übergabe des Zertifikats.

Durch den Besuch von einigen Seminaren wird niemand zum Profi. Demnach steigt die Professionalität mit der Erfahrung. Aus diesem Grunde sollen die Teilnehmer vor, während oder nach den Seminaren so viel praktisch ausprobieren wie möglich.

Das Konzept der Nomaden-Schule

Unser Ausbildungskonzept orientiert sich an der Lebensweise von Naturvölkern. Wie die Jäger- & Sammlerkulturen ziehen wir, wo immer möglich, von Lager zu Lager.

Diese Konzept nennen wir die “Nomaden Schule”.

Im Focus dieser Ausbildung: das Trekkingguide-Seminar

Der Schwerpunkt der Wildnisführer-Ausbildung liegt auf der Führung von Gruppen in Wildnisgebieten. “Da wo sich Bär und Wolf noch Gute Nacht sagen”

Sie findet in Schweden in einer Fjällregion statt. Während der Trekkingguide-Ausbildung bewegen wir uns in wegloser und mit Pfaden durchzogener Wildnis. Die Trekkingtour führt durch eine Wald-, Sumpf-, Berg- und seenreiche Urlandschaft. Ein stetiger Wechsel aus Sumpf und Urwald. Übernachtet wird an verschieden Seen oder Bächen im Fjäll. Diese Landschaft gibt ideale Möglichkeiten zum Erlernen der Orientierung mit Karte, Kompass und GPS. Dabei bezaubert die raue Urlandschaft mit ihrer einmaligen Schönheit. Nach dem Abschluss der Wildnisführer-Ausbildung bietet sich die Möglichkeit an weiter die einmalig schönen Regionen eigenständig zu erkunden. Empfehlung für alle die genügende Zeit haben! Es besteht z.B. die Möglichkeit Moschusochsen in der Gränslandet-Region zu beobachten. Ein absoluter Traum!

Das Jedermannsrecht und die Wildnisführer-Ausbildung

In Schweden gilt das Jedermannsrecht (allemansrätten). Dieses Recht besagt, dass jeder sich frei in der Natur bewegen darf. Zudem erlaubt es auch das “wilde Campen” in der freien Natur für eine Nacht am selben Platz. Dies sind natürlich ideale Bedingungen zur Durchführung unserer Wildnisführer-Ausbildung. Deshalb nehmen wir auch die weite Anfahrt, trotz unseres Anspruchs auf eine klimafreundliche Ausbildung in Kauf.

Ausbildungsleiter der Wildnisführer-Ausbildung

Wildnisführer benötigen für eine professionelle Tourenleitung eine hohe fachliche Kompetenz. Dirk Nüßer verfügt über 30 Jahre Erfahrung als Wildnisführer aufgrund vieler ungezählten Touren die ständig zunehmen.

Die Reisen reichten von subpolaren Expeditionen, über Dschungeltrekking bis zu Wüstentrekking auf 4 Kontinenten. Es werden jährlich auch verschiedene Touren als Wildnisführer/ Trekkingguide mit Gästen durchgeführt wodurch auch die wechselnden Anforderungen durch die Gäste für die Ausbildung im Blick bleiben. Diese Erfahrung gibt er in unseren Wildnisführer Aus- und Weiterbildungen an unsere Gäste mit Freude weiter.


Ausbildungsbuch zur Wildnisführer-Ausbildung

Die Ausbildung wird auch durch unser “Ausbildungs- und Sicherheitshandbuch. Praktische Handreichung für Trainer und Institutionen”, von Dirk Nüßer begleitet. Hierdurch können alle Inhalte nachgelesen, vertieft und überarbeitet werden.