Visionssuche-Trekking-Vogesen

Wildnistrekking Vogesen

Visionssuche-Trekking-Vogesen

Wildnistrekking Vogesen, eine Wanderung durch die verzauberte Landschaft der Vogesen weiterlesen

Facts

  • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
  • Ausrüstung: Gruppenausrüstung wird gestellt und es besteht teilweise die Möglichkeit persönliche Ausrüstung kostenlos auszuleihen.
  • Dauer: 7 Tage, Termin finden Sich im Terminkalender
  • Preis: 510 € ab 6 Personen, Abschlussessen und Teile der Trekkingverpflegung sind im Preis enthalten. Hinzu kommen Anreise und Selbstverpflegung.
  • Alter: Geeignet ab 16 Jahre

Anmelden

Inhalte

  • Trekkingtour
  • Feuer machen
  • Kochen auf dem Lagerfeuer
  • Schwitzhüttenzeremonie
  • 24h Visionssuche
  • morgendliche Yoga und Meditationseinheit
  • Arbeit mit dem Pendel (auf Wunsch)

Bonus

Neben Informationen zu Flora und Fauna, geben wir eine Einführung für das wilde Leben draußen.

Eine Wanderung durch die verzauberte Vogesen Landschaft

Felsen, Seen, Burgruinen, Almen und mit Heide bewachsene Grate mit weiter Aussicht prägen das Bild der Vogesen. Dieses Mittelgebirge westlich von Straßburg, das vergleichsweise naturbelassen geblieben ist, dürfte eines der besten Gebiete in Mitteleuropa sein. Geringe Besiedelung, wenig Tourismus und weitläufige Wälder machen die Vogesen zum perfekten Ort um Naturverbindung zu intensivieren. Der große Artenreichtum der Fauna und Flora mit einer Dominanz von Buchen, Eichen, Tannen, Ahorne, Linden, sowie Ulmen machen die Vogesen zu einem verzaubernden Wandergebirge. Hier fühlen sich auch seltene Tiere wie Luchse und Wölfe, sowie das Rotwild wohl. Mit etwas Glück können wir sie auf unserer Trekkingtour sehen. Besonders das Gebiet um St. Die beeindruckt mit einer ungeahnten Fülle an Wildtieren.

Sandsteinfelsen und Urwald

Eine Besonderheit der Vogesen, sind die bizarren Buntsandsteinfelsen, die vielen Burgruinen und die Urwaldlandschaften mit ihrem satten grün, die an die Küstenurwälder von British Columbia in Kanada erinnern. Die Sandsteinfelsen sind mit der Zeit zu wundersamen Felsskulpturen verwittert und haben Höhlen und Überhänge gebildet. Diese eignen sich hervorragend als Unterkunft. Diese Umgebung ist durchzogen von Kraftplätzen. Wer Interesse hat, kann diese ausgewiesenen Kraftorte aufgrund alter Quellen nach ihren Energien erforschen. Wer möchte, erhält dazu eine Einführung in die Arbeit mit dem Pendel. Die Trekkingtour endet in St. Die in den Vogesen.

Wir lassen die Wanderung „Wildnistrekking Vogesen“ bei einem gemütlichen kleinem Fest ausklingen. Alle Teilnehmer sind eingeladen noch zu verweilen und auf eigene Faust, die schier nicht enden wollenden Wälder, zu erkunden.

Visionssuche

Die Visionssuche beginnt mit einer Reinigungs-Schwitzhütte. Diese hilft uns im „Hier und Jetzt“ anzukommen, alte Muster und Ansichten loszulassen und klärt unseren Blick für die Zukunft. Nach der Schwitzhüttenzeremonie begibt sich jeder Teilnehmer für 24 h an „seinen Platz“ und lässt die Natur auf sich wirken. Er spürt seinen Fragen und Zielen nach. Zurück in der Gemeinschaft und auf der Fortsetzung der Trekkingtour bleibt genügend Zeit sich über die gewonnen Erkenntnisse auszutauschen und seinen Visionen nachzuspüren, sowie Pläne für die Zukunft zu schmieden. Geleitet wird die Visionssuche-Trekking-Tour durch speziell von uns ausgebildete Outdoorguides. Diese lernen in unserer Outdoorguide-Ausbildung sowohl das professionelle Führen von Trekkingtouren, als auch die Durchführung von Visionssuchen. Dies ist uns sehr wichtig um die Qualität der Reise sicher zu stellen.