Schneeschuhwanderung
Schwarzwald & Vogesen

Mit breiten Schritten durch die Wintermärchenwelt in kleinen Gruppen.

Für Schneeschuhwanderungen bietet der Schwarzwald und die Vogesen ideale Bedingungen.

Unsere Schneeschuhwanderungen ermöglichen ungeahnt schöne Erlebnisse des Winters im Schwarzwald. In unseren Schneeschuhwanderungen vermitteln fachkundige Guides alle notwendigen Inhalte um in Mittelgebirgen, wie z.B. dem Schwarzwald, eigenständige Schneeschuhwanderungen durchführen zu können. Wir führen Sie auf selten begangenen Routen und vermitteln Ihnen gerne unser Wissen über die Flora und Fauna.

Für Gruppen und Schulklassen bieten wir spezielle Schneeschuhkurse und geführte Touren  nach Bedarf an. Der Preis richtet sich nach der Gruppengröße.

Es besteht auch die Möglichkeit der Einkehr in eine der urigen Berghütten des Schwarzwalds.

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne über die vielen Möglichkeiten die es für Schneeschuhtouren gibt.

Durchführungsort:
Wir richten uns nach Ihren Wünschen. In der Regel finden die
Kurse am Feldberg im Schwarzwald oder in den Vogesen in der Region Cole de la Schlucht statt. Dort gibt es sehr schöne Trails in unterschiedlichen Längen.

Dauer:  3 – 5 h

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Kursinhalt:

  • Lauftechnik
  • Umweltschutz
  • Wetterkunde
  • Navigation
  • Lawinenkunde
  • Notfallverhalten

Benötigt wird:

  • Mütze
  • Handschuhe
  • Winterfeste Wanderschuhe
  • Wechselkleidung
  • Je nach Witterung noch Regenkleidung und  Sconnenbrille/Sonnencreme

Es werden die Grundlagen der Themen behandelt

Preis: 40 €/ Person bei 6 Teilnehmern inklusive Ausrüstung

Beschreibung Schneeschuhwanderung

Im gleißenden Sonnenschein bewegt sich eine kleine Gruppe entlang eines tiefverschneiten Wäldchens. Weit ab vom Rummel der Skigebiet ist nur da leise Knirschen der Schneeschuhe zu hören. Die Gruppe bewegt sich auf den Gipfel des Hezogenhorns zu und die Teilnehmer bleiben öfter stehen um die traumhafte Aussicht zu genießen. Sie begegnen unterwegs nur einigen wenigen Gleichgesinnten. Nach einem kurzen Hallo geht die Gruppe ohne Hast weiter.
Zu schön ist es dem Alltagslärm zu entweichen und einige Stunden die heilenden Kräfte der natur zu erfahren als das man sich zu lange mit Gesprächen aufhalten wollte. Später im Tal ist noch genügend Zeit um sich auszutauschen. Im Moment zählt nur das Hier und jetzt. Die Tour wird nur durch kleine Pausen unterbrochen bei denen die Gruppe Informationen zu Themen wie Naturschutz, Lawineneinschätzung oder zur perfekten Gehtechnik erhalten. Bei richtig steilem Geländel wird die Schaufel waagrecht in den Schnee gerammt, damit die scharfen Zacken im Harsch und bei Eis sicheren Halt. Schneeschuhlaufen ist seit einigen Jahren zu einer sehr beliebten Wintersportart Skiern i ohne langwieriges Lernen sofort loslaufen kann. An den breitbeinigen Stil gewöhnt man sich schon nach kurzer Zeit. Somit ist es eine ideale Alternative für Menschen die nicht Skifahren können oder wollen.
In Waldregionen und schwierigem Gelände sind Sie durch ihre Wendigkeit Skiern überlegen und sind nicht so empfindlich wie diese da bei geringem Schnee nichts kaputt geht. Somit können die Routen weg von den überlaufenen Skigebieten ganz individuell gewählt werden. Auch das Verletzungsrisiko ist durch die ruhige Gangart weitaus geringer als mit Skiern. Somit sind Schneeschuhe ideale Fortbewegungsmittel im Winter für Familien und Gruppen.
Allerdings gibt es einige Punkte zu beachten. Die Gefahren durch Lawinen und Wetter oder die Störungen der Natur sollten nicht ignoriert werden.
Bei unseren Touren achten wir darauf das neben dem Spaß den Schneeschuhtouren machen, die Informationsweitergabe nicht zu kurz kommt.