Master-Guide-Ausbildung/Ausbildung-Erlebnispädagogik Stufe 2

Hochseilgarten Mensch auf Balken

Aufbau-Ausbildung-Erlebnispädagogik/ Master-Guide Ausbildung

Der Aufbaukurs Erlebnispädagogik ist unsere Master Guide Ausbildung.Sie baut auf der Outdoortrainer Ausbildung auf und ist das Level 2 des Ausbildungskonzeptes. Sie beinhaltet 3 weitere Seminare. Diese Kombination ist eine zusätzliche Qualifikation für das Arbeitsfeld Outdoor. Insbesondere im Seilbereich sind Sie mit dieser Qualifikation sehr gut  in Ihrem Berufsalltag aufgestellt. 

 

 

Facts

Die Master Erlebnispädagogik Fortbildung beinhaltet vier Weiterbildungsseminare: Aufbaukurs Kanadier, Vorstieg Klettern &  Wintertrekking

Dauer: 13 Tage .

Info-Webinar: Regelmäßig bieten wir Info-Webinare an. Die Termine finden sie unter diesem Link.

Teilnehmerzahl: 6 – 16

Durchführungsort: Tessin (Schweiz) & Lappland (Finnland)

Unterkunft:  Berghütten/Zeltplatz

Verpflegung: Selbstversorgung

Kosten: 1300€.  zzgl. Verpflegung, Unterkunft, Leihgebühr für Ausrüstung und Reisekosten/Klimaausgleich.

Termine: finden Sie auf der Seite Termine & Preise

 

 

Aufbau und Inhalt

Die Master-Erlebnispädagogik-Ausbildung  können Sie nur  besuchen, wenn Sie eine Grundausbildung in den Bereichen Klettern, Trekking und Kanadier  wie z.B. unsere Outdoortrainer oder Outdoorguide Ausbildung absolviert haben. Sie müssen also im Top-Rope-Klettern und im Sommertrekking ausgebildet sein.

 

Anmeldung & Ausschreibung

Ausschreibung Ausbildungen und Anmeldungen Bei Interesse bitte per Email an info@out-side.net zu. 

Anmeldung

 

 

Der Aufbaukurs Erlebnispädagogik ist unsere Master Guide Weiterbildung und somit das Level 2 unseres Ausbildungskonzepts Es ist aufbauend auf die Outdoortrainer und Outdoorguide Ausbildung. In dieser Weiterbildung erlernen Sie weiterführende Skills die Sie souverän anspruchsvolle Situationen meistern lässt. Der Bereich der Kanutouren im leichten Wildwasser, Klettern im Vorstieg, Bergrettung sowie die Erlebnispädagogik und Trekkingtouren im Winter setzen Ihre Fähigkeiten deutlich um einige Stufen höher.

In unserem Kurs  Vorstieg- und Bergrettung vermitteln wir ihnen alles nötige im Umgang mit Unfällen beim Klettern und bei Bergwanderungen. Dies ist absolut notwendig um als leitender Trainer Veranstaltungen durchführen zu wollen.

Als verantwortlicher Trainer ist diese Fortbildung aus unserer Sicht notwendig, um wirklich verantwortungsvoll Kletteraktionen anleiten zu können. Insbesondere die Rettung von TeilnehmerInnen ist ein wichtiges Element, dass im Vorstiegskurs und Mehrseillängenkurs behandelt wird.

Die Kanutour führt sie auf einen der 10 besten Kanuflüsse der Welt auf den traumhaften Ivalojoki in Lappland (Finnland).

Wir steigen nicht auf Berge, um Gipfel zu erreichen, sondern heimzukehren in eine Welt, die uns als neue Chance, als ein nochmals geschenktes Leben erscheint. Die tiefsten Gründe auf die Berge zu steigen liegen darin, dass ich die stärksten Erfahrungen nur haben kann, wenn ich bis an den Rand der Möglichkeiten gehe.

Reinhard Karl

 

 

 

Rahmenbedingungen der Masterguide Ausbildung

Benötigt wird geeignete Winterausrüstung. Eigene Backcountry Ski und Pulka sind zu empfehlen. Sie können diese aber auch ausleihen. Der Schlafsack sollte bis 0°C reichen. Wir bringen Inletts mit die noch einmal ca. 8°C bringen. Bei der Isomatte sollten sie auf einen entsprechenden R Wert achten. Gegebenenfalls können Sie auch noch eine zweite Isomatte von uns erhalten. Sie können hochwertige Ausrüstung auch im Fachhandel ausleihen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Für den Kurs im Tessin reicht eine drei Jahreszeiten Ausrüstung. Diese können Sie auch bei uns ausleihen. Für das Vorstiegsseminar sind eigene Kletterschuhe und ein Gurt ideal. Sie können natürlich auch hier unsere Ausrüstung verwenden.

Inhalte der Master Guide Weiterbildung

Diese Weiterbildung ist aufgrund unseres Qualitätsmanagements entstanden. Wir evaluieren alle unsere Seminare. In den Befragungen der Kursteilnehmer*Innen wurde der Wunsch nach einer höheren Qualifikation deutlich. 

Die Ergebnisse der Befragungen ergaben folgende Wünsche:

  • Mehr Anwendungsmöglichkeiten
  • Vertiefung der Rettungsmöglichkeiten der Teilnehmer*Innen
  • Persönliche Erweiterung des Kletterkönnens
  • Erweiterung der Trekkinginhalte
  • Winteraktivitäten

Wir sind unssicher, dass wir mit diesem Master-Lehrgang Ihren Ansprüchen gerecht werden.

Vorstieg Klettern und Bergrettung am Felsen

Wir bilden grundsätzlich immer am Felsen aus, da aus unserer Sicht die Naturverbindung unbedingt gefördert werden muss. In die Halle gehen wir nur im Notfall, falls das Wetter es absolut nicht zulässt. Schwerpunkt in diesen Kursen ist die Verbesserung des eigenen Kletterkönnens und die Führung von  Teilnehmer:innen bis zu einem Schwierigkeitsgrad von UIAA 6. Zu den Inhalten gehört:

  • Klettern im Vorstieg
  • Sichern von Vorsteigern
  • Dynamisches Sichern
  • Sturztraining
  • Aufbau von Standplätzen
  •  
  • Seilkommandos
  • Abseilen
  • Bergrettung
  • Rettung aus Kletterrouten
  • Sicherheit
  • Naturschutz

Felsklettern im November?

Es wird immer wieder verwundert nachgefragt, warum wir so spät im Jahr das Klettern anbieten. Die einfache Antwort. Im Sommer ist es viel zu heiß im Tessin. Im November fällt wenig Niederschlag, die Temperaturen sind angenehm und die Klettergebiete sind nicht überfüllt. Das Tessin ist mein absoluter Favorit für meine Sylvester Klettertour. Seit vielen Jahren bin ich immer im Winter dort und genieße die Sonne und Wärme auf den nach Süden ausgerichteten Kletterfelsen!

Sie werden mir garantiert zustimmen!

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Vorstieg und Mehrseillängen Klettern

Weiterbildung Mobile Seilaufbauten

Dieses Seminar ist geeignet für Erlebnispädagogen*Innen, Outdortrainer*Innen oder Outdoorguides die Hochseilelemente oder sogar ganze Hochseilgärten aufbauen möchten. Diese Elemente sind sowohl für Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene geeignet. Besonders gerne werden diese Elemente in professionellem Teamtraining-Seminaren angewendet. Die Elemente können Sie nach dem Besuch der Weiterbildung Ihrer Zielgruppe anpassen. Hochseilelemente sind ideale Alternativen, wenn es z.B. keine Kletterfelsen in den Nähe gibt oder Sie neue Teamelemente oder spannende Seminarelemente benötigen. Wir bilden in diesem Seminar sie dazu aus nicht nur die Elemente aufzubauen, sondern Sie können damit auch daraus eine spannende Team Challenge entwickeln.

Folgende Elemente beinhaltet die Mobile Seilaufbauten Weiterbildung:

  • Seilbrückenbau als Teamaufgabe
  • Kastenklettern
  • Klettern im Netz
  • Leitersprung (einfache Art des Pamper Poles)
  • Niedrige Seilelemente

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Weiterbildung Mobile Hochseilelemente

Trekkingguide Winter

Die Trekkingguide Winter Weiterbildung findet in Lappland Finnland oder im Schwarzwald statt. Wir führen die Fortbildung gerne in Lappland durch, da es hier von November bis April  noch absolut schneesicher ist, wir sehr viele Hundeschlitten Füher (Musher) dort haben und wir eine überwältigend natürlich Umgebung dort vorfinden. Auf unserer Tour werden wir den größten Nationalpark Finnlands den Lemmenjoki Nationalpark durchqueren. Dieser setzt sich in den Øvre-Anárjohka-Nationalpark in Finnland fort. Diese beiden Nationalparks sind noch weitestgehend unberührt und repräsentieren die FinnmarksviddaHochebene in besonderer weise.

Hier können wir intensiv Kraft aus der Natur tanken und uns ideal mit Schneeschuhen, Backcountry-Ski, Pulka bewegen. Die traditionelle Lebensweise der Sami (Lappen) können wir kennenlernen. Nordlichter, Rentiere und Elche werden wir garantiert sehen. Auch ist es kein Problem in freier Natur zu zelten und Feuer zu machen. Auf Wunsch können wir uns auch gerne einmal zum Eisangeln begeben und diesen besonderen Nationalsport der Finnen kennenlernen.

Winter-Elemente:

  • Gehen mit Pulka
  • Winterbiwak
  • Iglubau
  • Scneeschuhwandern
  • Gehen mit Steigeisen
  • Teamübungen im Winter
  • Einfache Lawinenkunde

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Weiterbildung Trekkingguide Winter