Loading...

Felsklettern & mobile Hochseilelemente / Erlebnispädagogik

/Felsklettern & mobile Hochseilelemente / Erlebnispädagogik
Felsklettern & mobile Hochseilelemente / Erlebnispädagogik 2018-02-11T20:06:25+00:00

Felsklettern & mobile Hochseilelemente

Ausbildung Erlebnispädagogik

Dieser Kletterkurs umfasst das Felsklettern, Abseilen und dem Aufbau von mobilen Hochseilelementen. Aus den Hochseilelemente kann auch ein Hochseilgarten gebaut werden. Nach einer allgemeinen Einführung in die Sicherungstechnik werden wir uns mit der Klettertechniken befassen. Das Felsklettern wird an den nah gelegenen Felsen vermittelt.

Ausbildungsziel der Kletterfortbildung

Die Ausbildung richtet sich an Menschen die das Felsklettern aus pädagögischen Gründen anwenden wollen. Es steht nicht die sportliche Leistung im Vordergrund. Auch nicht in der Ausbildung! Das Klettern ist Mittel zum Zweck. Leistungsdruck und Konkurrenz sind fehl am Platz. Der Spaß darf auf keinen Fall auf der Strecke bleiben.
Demzufolge sind die Schwierigkeiten beim klettern auch von jedem Teilnehmer zu bewältigen. Ganz nach dem persönlichen Bedürfnissen kann die Schwierigkeit des Felskletterns gesteigert werden. Ebenso steht der sichere Aufbau von Kletterstellen auf dem Programm. Klettererfahrung ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung. Wir fangen ganz von vorne an.

Weiterhin findet nach der persönlichen Ausbildung eine zweite Einheit mit der Umsetzung in der Erlebnispädagogik statt.

Mobile Seilelemente schaffen die Möglichkeit tolle erlebnispädagogische Aktionen durchführen zu können. Zusätzlich arbeiten sie noch flexibel und kostengünstig. Das überzeugt die Kunden und begeistert die Gäste. Mobile Hochseilgärten können in nahezu jedem Wald zur Anwendung kommen.

Mobile Hochseilelemente kommen in fast allen Veranstaltungen zur Anwendung.

Der Kurs ist auch als Weiterbildung für Trainer mit Vorerfahrung möglich.

Sicherheitstechnische Ausbildung

Inhalte:

  • Toprope und SCS Kletteraktionen
  • Durchführung vonAbseilaktionen
  • Aufbau und Durchführung von mobilen Hochseilelementen
  • Bau von Seilbrücken
  • Rettung von Teilnehmern
  • Kräfte auf Seilen, Durchhang und Zug auf Seilen
  • Sicherheit, Redundanz, bestehende Standards (z.B. ERCA)
  • weiterführende Literatur
  • Rechtslage

 


Fakten zur Ausbildung

Dauer: 4 Tage

Teilnehmerzahl: 4-12 TN

Durchführungsort:

Taintrux / Vogesen (F) oder Dreiländereck Freiburg

Unterkunft:

im eigenen Zelt

Kosten:

300 € (1100 € bei Buchung  der ganzen Erlebnispädagogik Ausbildung)

Kombipreise:

1600 € bei Buchung und Bezahlung von zwei Ausbildungen z.B. der Wildnispädagogik und der Erlebnispädagogik Ausbildung.

2600 € für die Outdortrainer / Outdoorguide Ausbildung Wildnis-, Erlebnispädagogik und Wildnisführerausbildung)

Termine