Loading...

Master Erlebnispädagogik II Felsklettern und Berge

//Master Erlebnispädagogik II Felsklettern und Berge
Master Erlebnispädagogik II Felsklettern und Berge 2018-02-20T11:11:19+00:00

Weiterbildung Master Erlebnispädagogik II Felsklettern und Berge

Die Weiterbildung  Felsklettern und Berge vermittelt die Fähigkeiten, m Erlebnispädagogik sicher im Gebirge durchführen zu können. Raus aus dem normalen Altag, Weg von den alten Routinen und Stereortypen und rein in die wirkliche Wildnis der Berge. Demzufolge schafft das für Teilnehmer reale Herausforderungen. Probleme müssen nicht geschaffen werden, wie sonst in üblichen Erlebnispädagogik Setting. “Die Hütte ist noch 10 km entfernt und auf dem Gletscher können wir nicht übernachten.” Das sind Fakten mit denen sich die Gruppe “wirklich” beschäftigen muss.

Diese Herausforderungen sind absolut eindrücklich und lösen mächtige Bewußtmachungsprozesse aus. Das Lernmodell “Mountains speak for themselves” und die Arbeit mit den Archetypen kommen hier voll zur Geltung. Es ist hervorzuheben, dass diese Klettertouren und Gletscherwanderungen mit einem höheren Risiko verbunden sind als “normale” Erlebnispädagogik Aktionen. Aus diesem Grunde ist es wichtig sich intensiv mit dem Thema Sicherheit zu beschäftigen.

Diese Weiterbildung ist ein Blockkurs mit Pausen zwischen den Seminaren. Somit haben die Teilnehmer auch genügend Zeit  sich zwischen den Seminaren genügend vorbereiten zu können.


Rahmenbedingungen der Weiterbildung:

Voraussetzung: Abschluß der Erlebnispädagogik Ausbildung bei Outside oder einer vergleichbaren Ausbildung.

Kosten: 900 € bei Teilnahme an der kompletten Erlebnispädagogik Weiterbildung.

Dauer: 10 Tage plus 10 Praxistage

Durchfühsrungsorte: Deutschland / Frankreich / Schweiz

Verpflegung: Wir kochen gemeinsam. Eine biologische Ernàhrung steht im Vordergrund. Auf persönliche Bedürfnisse wird Rücksicht genommen.

Seminarinhalte:

Felsklettern Fortgeschrittene (5 Tage) baut auf der Beherrschung der grundlegenden Sicherungstechniken und der Tope Rope Methode an. Der Kurs beinhaltet alle relevanten Themen zum klettern im Vorstieg, Mehrseillängenrouten, Abseiltechnik und Standplatzbau.

Erlebnispädagogik im Winter   (5 Tage) beinhaltet Schneeschuhwanderungen, Iglubau und Schneespiele und das Führen von Gruppen beim Trekking im Gebirge, Klettersteigtechnik und bei Gletscherwanderungen.


Die Ausbildung wird durch unser “Ausbildungs- und Sicherheitshandbuch. Praktische Handreichung für Trainer und Institutionen, von Dirk Nüßer” begleitet.

GR_AusbildungsSicherheitsHB_4c


Unsere Erlebnispädagogik Ausbildung wird mit 500 € gefördert.

logo_bildungspraemie